Gute Nachbarschaft – neue Sitzgruppe

Der Panorama Rundwanderweg „Katharina“ verbindet die Orte Brohl (mit Brohl-Lützing und Niederlützingen) und Kell auf eine für Wanderer äußerst attraktive Weise. Seit kurzer Zeit ist der Wanderweg nun um eine Attraktion reicher: ein toller Aussichtsplatz wurde um eine Sitzgruppe ergänzt.

Bild der neuen Sitzgruppe "Eifelblick" auf dem Panoramarundweg "Katharina" in der Nähe von Kell
Sitzgruppe „Eifelblick“

Die Ideengeber

Auf einer gemeinsamen Wanderung von Helmut Rosenbaum (Vorsitzender Kulturverein Brohl) und Harald Schneider (Wegepate des Höhlen- und Schluchtensteigs Kell) reifte die Idee zu der neuen Sitzgruppe mit dem treffenden Namen „Eifelblick“: Auf dem Rundwanderweg „Katharina“, zwischen Knopshof und Geishügelhof, gibt es bestimmt eine ideale Stelle für eine neue Sitzgruppe – mit weitem Blick in die Eifel und zur Burg Olbrück.

Gesagt – Getan. Und so wurde die Idee innerhalb kürzester Zeit unbürokratisch und pragmatisch umgesetzt und die Wanderer erfreuen sich nun an einem weiteren Highlight des Panoramawegs.

Die Umsetzung

In drei Vorort-Terminen wurde das Projekt mit Unterstützung weiterer Helfer umgesetzt:

  • Platz aufräumen, planieren, Hecken schneiden
  • Pflanzringe setzen und Lavabett herrichten
  • Sitzgruppe aufstellen

Mit von der Partie bei diesem „Nachbarschaftsprojekt waren Rolf Nonn, Dieter Reuter und Helmut Rosenbaum aus Brohl, Gerhard Bläser, Reinhard Hauter und Harald Schneider aus Kell sowie Noah Schneider aus Nickenich.

Wertvolle Unterstützung für das Vorhaben kam von Reinhard Hauter und seinem Traktor, Bernhard Kohlhaas stellte die Lava für den Unterbau zur Verfügung und die Firma Komm-Aktiv aus Mayen stellte die Sitzgruppe her.

Tourenvorschlag

Wer den Panoramaweg „Katharina“ selbst erwandern möchte, findet eine Tourenbeschreibung unter anderem auf diesen beiden Webseiten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.