Status Dorfflohmarkt 2024

Dorfflohmarkt Symbolbild mit vielen Garage-Sale Motiven und dem Termin 1. Sept.

Die Vorbereitungen für den Dorfflohmarkt am 1. September 2024 schreiten gut voran.

Die Umfrage zum Austragungsmodus hat ergeben, das wir in der bewährten Form des vergangenen Jahres bleiben: Ein klassischer Garage-Sale, der von jedem Teilnehmer in Eigenregie im eigenen Hof oder der eigenen Garage durchgeführt wird. Natürlich können sich auch Leute zusammentun und alles auf einem der eigenen Grundstücke machen.

Zusätzlich wird es einen zentralen Punkt am Bürgerhaus geben, der als Anlaufstation dient und an dem wir versuchen wollen, einige Unterhaltung für Familien zu bieten. Hier sind wir jedoch noch in der Ideenfindung.

Natürlich gibt es wieder eine Übersichtskarte mit allen Ständen und eine Aktion, die die Besucher an möglichst viele Stände locken soll. Lasst Euch überraschen. In den kommenden Wochen werden wir weitere Details veröffentlichen.

Wer sich noch mit einem Stand in seiner eigenen Garage oder Hof beteiligen möchte, ist herzlich willkommen. Eine E-Mail an oder eine Nachricht an Jasmin Grote oder Stefan Kaufmann mit Name, Adresse und Mobilnummer genügt.

Für das Orga-Team
Jasmin Grote & Stefan Kaufmann

Arbeiten in der KiTa Zauberwiese Kell

AWO KiTa Zauberwiese Kell: Blumenwiese, Schmetterlinge, blauer Himmel

Kell’s Zukunft heranwachsen sehen und dazu beitragen, das die ersten Jahre unserer Kinder in Kell besonders positiv erlebt werden … das geht zum Beispiel mit einer Beschäftigung in der KiTa Zauberwiese.

Aktuell wird zur Verstärkung des Teams von KiTa Leiterin Martina Kulmus eine Erzieherin oder ein Erzieher als Vertretungskraft gesucht. Alle Informationen zur Stelle und wie man sich bewerben kann gibt es in dem PDF Dokument der Jobbeschreibung.

Wohnort-nah arbeiten und ein lebenswertes Kell fördern. Jetzt bewerben!

AG Kommunikation Kell: KiTa Kinder Wünsche-Erfüller

Björn Nolte (Elternausschuss der KiTa), Martina Kulmus (Leiterin der Kita), Stefan Kaufmann (AG Kommunikation) bei der Spendenübergabe.

Was gibt es Schöneres, als Kinderwünsche zu erfüllen? Genau das war der Gedanke der Arbeitsgruppe Kommunikation bei der Übergabe eines Spendenschecks an die AWO KiTa Zauberwiese. Genau genommen soll die Spende nicht nur Wünsche erfüllen, sondern auch eine sehr gute Investition in die Zukunft von Kell – unsere Kinder sein. Ihre Entwicklung bestmöglich zu unterstützen, ist unsere gemeinsame gesellschaftliche Aufgabe.

Insgesamt 735 € sind im Rahmen der Glasfaserprämien-Aktion der AG Kommunikation in Kell zusammengekommen, die – durch zwei private Spenden auf 1.000 € aufgestockt – nun an Martina Kulmus (Leiterin der Kindertagesstätte) überreicht werden konnten.

Die Arbeitsgruppe Kommunikation hat sich 2021 zusammengefunden, um die Kommunikation und Vernetzung der Menschen in Kell voranzubringen. Neben dem „Kell-vernetzt-sich“ Tag am Bürgerhaus, war u. a. die Informationskampagne zu dem möglichen Glasfaserausbau in Kell eine der größeren Aktionen der Gruppe, die maßgeblich diese Spende ermöglichte.

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe Kommunikation gibt es auf dieser Website.

Neuer Ortsbeirat und Ortsvorsteher

Am vergangenen Montag fand die konstituierende Sitzung des neuen Ortsbeirats für die Periode 2024 – 2029 statt.

Vereidigung / Verpflichtung der neuen Mitglieder

Unter Vorsitz von Oberbürgermeister Christian Greiner wurden die in der Kommunalwahl vom 9. Juni 2024 gewählten Mitglieder per Handschlag verpflichtet sowie der neue Ortsvorsteher Helmut König vereidigt.

Oberbürgermeister Christian Greiner leitet die konstituierende Sitzung des neuen Ortsbeirats von Kell
Oberbürgermeister Christian Greiner leitet die erste Ortsbeiratssitzung

Die Mitglieder des neuen Ortsbeirats wählten Raphael Busenkell zum stellvertretenden Ortsvorsteher.

Ortsbeirat Kell 2024-29: Matthis Hellinger, Reinhard Hauter, Karl Werner Bierbrauer, Bürgermeister Claus Peitz, Daniel Stanke, Peter Kulmus, Raphael Busenkell, Helmut König (Ortsvorsteher), Oberbürgermeister Christian Greiner, Norbert Kraus, Petra Koch, Björn Nolte
Der neue Ortsbeirat mit Bürgermeister Claus Peitz und Oberbürgermeister Christian Greiner

Ehrung Petra Koch

Bei der Verabschiedung der bisherigen Ortsbeiratsmitglieder würdigte Oberbürgermeister Christian Greiner im Besonderen das Engagement und die Verdienste von Petra Koch, die in den vergangenen 10 Jahren Ortsvorsteherin von Kell war. Petra Koch erhielt in Anerkennung für ihre herausragende Leistung die Ehrenmedaille der Stadt Andernach! Gratulation und Respekt für Petra Koch!

Die scheidende Ortsvorsteherin Petra Koch erhält die Ehrenmedaille der Stadt Andernach aus den Händen von Oberbürgermeister Greiner
Petra Koch erhält für ihre Verdienste als Ortsvorsteherin die Ehrenmedaille der Stadt Andernach

Seniorenbeauftragter

Einen weiteren Wechsel gibt es beim Amt des Seniorenbeauftragten. Der Ortsbeirat wählte Egon Kulmus zum Nachfolger von Roland Hagel.

Der neue Seniorenbeauftragte von Kell, Egon Kulmus (li), mit Hans-Josef Mäurer
Seniorenbeauftragter Egon Kulmus (links) und Hans-Josef Mäurer

Bürgerbeteiligung

Der Wermutstropfen der Sitzung war die doch geringe Teilnahme der Keller Bürgerinnen und Bürger. Bei einer Wahlbeteiligung von immerhin knapp 68% wäre mehr Beteiligung zu erwarten gewesen, ganz zu schweigen von dem Respekt gegenüber den Menschen, die Kell für seine Vertretung auf kommunaler Ebene gewählt hat.

Teilnehmer der konstituierenden Sitzung des Ortsbeirats am 8. Juli 2024
Die Öffentlichkeit …
Teilnehmer der konstituierenden Sitzung des Ortsbeirats am 8. Juli 2024
noch mehr Öffentlichkeit …

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Arbeit des Ortsbeirats (inklusive Sitzungskalender) sowie Kontaktinformationen des Ortsvorstehers gibt es auf den jeweiligen Detailseiten:

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Kell,

gerne möchte ich mich an dieser Stelle herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen 10 Jahren (Wahlperiode 2014-2019 und 2019-2024), in der ich eure Ortsvorsteherin sein durfte, bedanken. Es war mir eine Ehre in dieser Zeit die Ortsvorsteherin des Stadtteils Kell zu sein. Gemeinsam haben wir viel für unseren Ort erreicht und zahlreiche Dinge auf den Weg gebracht.

Nach der gestrigen Wahl wird der neue Ortsvorsteher am Montag, den 8. Juli 2024, vereidigt. In den kommenden Wochen wird eine Übergabe stattfinden. Helmut König konnte ich unmittelbar nach der Bekanntgabe des Ergebnisses gratulieren und alles Gute wünschen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Ortsspitze. Es liegt nun in seiner und der Verantwortung des neu gewählten Ortsbeirates, unser Kell auch weiterhin in eine erfolgreiche Zukunft zu führen, in der wir glücklich und zufrieden leben können.

Nochmals vielen Dank für die Unterstützung und alles Gute

Petra Koch

Vorbereitung Dorfflohmarkt Kell

Blogbeitrag - Bannerbild: Flohmarktsketch, Text: Dorfflohmarkt 2024, Dialogbox: Bist Du dabei - Ja klar.

Unser Dorfflohmarkt im vergangenen Jahr hat bei vielen Lust auf eine Fortsetzung gemacht.

Am Sonntag, den 1. September 2024 gehen wir daher wieder an den Start. Macht Euch einen Knoten ins Smartphone, damit Ihr den Termin auch nicht verpasst!

Um die Vorbereitungen in die Wege zu leiten, brauchen wir Eure Rückmeldung, um zu erfahren:

  • Wer mit einem Stand dabei sein will.
  • Wer sich im Orga-Team engagieren möchte.

Des Weiteren wollen wir Eure Meinung hören, ob

  • es wieder ein dorfweiter Flohmarkt (wie in 2023), oder
  • ein zentraler Flohmarkt am Bürgerhaus, oder
  • ein auf einige Straßenzüge begrenzter Flohmarkt

sein soll.
Die Rückmeldungen aus dem letzten Jahr sowie aktuelle Ideen sammeln und diskutieren wir im Anschluss im neuen Orga-Team.
Für die Abstimmung und Kommunikation untereinander (Orga-Team, Standbetreiber) wird die WhatsApp Gruppe aus dem letzten Jahr reaktiviert.

„Vorbereitung Dorfflohmarkt Kell“ weiterlesen

90 Jahre Feuerwehr Kell

90 Jahre Freiwillige Feuerwehr Kell

Die Freiwillige Feuerwehr Kell feiert in diesem Jahr ihr 90-jähriges Bestehen mit einer großen Jubiläumsfeier am 29. und 30. Juni.

Im Namen aller Einwohner von Kell sagen die KellerNachrichten:

für euren ehrenvollen Einsatz für Kell in diesen Jahren und in Zukunft. Wir sind froh und stolz, eine Freiwillige Feuerwehr und ein solches Team zu haben!

Zu diesem besonderen Ereignis hat die Freiwillige Feuerwehr folgendes Programm vorbereitet, um das Jubiläum würdig zu begehen. Es ist an uns, das Team der Freiwilligen Feuerwehr an diesen Tagen hochleben zu lassen und mit unserer Teilnahme zu ehren.

Die freiwillige Feuerwehr Kell ist auf Insta unter @feuerwehr_kell und freut sich bestimmt über Online-Gratulationen. Nutzt gerne die Hashtags #FeuerwehrKell #TopOfAndernach #90Jahre.

„90 Jahre Feuerwehr Kell“ weiterlesen

Stadtdörfer Projekte: Arbeiten am Sportplatz und Gemeindehaus beginnen

Betonwand, Kell Logo, Schriftzug "Stadtdörfer Projekte Sportplatz Umbau"

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

ich wurde heute (29. Mai 2024) darüber informiert, dass die Arbeiten auf dem Sportplatz am kommenden Montag (3. Juni 2024) beginnen. Mit Ausnahme der Betonteile für die Skaterbahn, die erst Mitte August geliefert werden können, werden die Geräte für die anderen Bereiche in den nächsten zwei bis drei Wochen geliefert. Da das Unternehmen, das die Arbeiten ausführt, der Stadtverwaltung als sehr zuverlässiger Partner bekannt ist, werden wir wohl schon bald den umgestalteten Platz nutzen können.

Die Arbeiten im Gemeindehaus gehen auch voran. Die Elektrik für die Küche wurde bereits vorgestern gelegt. Im nächsten Schritt wird das Unternehmen für den Wasser-/Abwasseranschluss kommen. Die Küchenschränke und -geräte warten bereits darauf in Kell aufgebaut zu werden.

Es freut mich sehr, dass die Projekte, die über das Modellvorhaben Stadtdörfer RLP finanziert werden (Gesamtsumme 250.000 Euro), nun endlich in der Umsetzung sind.
Ich wünsche allen ein erholsames langes Wochenende und morgen einen schönen Feiertag.

Viele Grüße
Petra Koch
(Ortsvorsteherin Kell)


Weiterführende Links zu dem Projekt:

MYK – Förderbedingungen Balkonkraftwerke

Blogpost Banner in Gelb. Schriftzug: Förderbedingungen Balkonkraftwerk MYK

Förderung durch den Landkreis

Die Photovoltaik-Gruppe der Klima-Werkstatt Andernach hat darüber informiert, das der Landkreis Mayen-Koblenz seine Förderbedingungen für Balkonkraftwerke veröffentlicht hat. Für alle, die mit diesem günstigen Einstieg in Photovoltaik liebäugeln, ist die angekündigte Förderung des Landkreis einen Blick wert.

Balkonkraftwerk zum Test

Desweiteren bietet die Klimawerkstatt interessierten Menschen an, ein Balkonkraftwerk für einen Test von 2-3 Wochen zur Verfügung gestellt zu bekommen. Einzige Voraussetzung: Es muss einen einigermaßen einfach erreichbaren Aufstellort geben.

Interessenten wenden sich per E-Mail an Klaus Schwenk von der Photovoltaik-Gruppe der Klimawerkstatt Andernach.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner